Wahlprogramm 2020 Ufg: Soziales

Der Bau und Erhalt von sozialen Einrichtungen ist eine zentrale Aufgabe von Gemeinden. Wir wollen, dass das Angebot an sozialen Einrichtungen in Unterföhring weiter ausgebaut wird.
Wir fordern die Schaffung einer 24-h-KiTa in Unterföhring, die Familien mit unregelmäßigen Arbeitszeiten z.B. Schichtarbeitern zur Verfügung steht. Diese KiTa kann auch als Anlaufstelle für Eltern in Notfallsituationen dienen.
Bei den bestehenden Kitas und Kindergärten setzen wir uns für eine Stärkung des Betreuungschlüssels ein. Zudem fordern wir eine stärkere Wahlfreiheit für Eltern bei der Auswahl der Kindergarten- und Grippenplätze sowie ein transparentes Vergabeverfahren. Momentan können Eltern zwar Präferenzen äußern, es ist aber unklar, inwiefern diese bei der Vergabe berücksichtigt werden.
Alle frühkindlichen Betreuungsmöglichkeiten sollen gleichermaßen gefördert werden. Eine stärkere Unterstützung von Tagesmüttern in Unterföhring ist zu prüfen.
Die Ausstattung der Spielplätze auf dem Gemeindegebiet kann deutlich verbessert werden. Insbesondere für Kleinkinder müssen weitere Spielangebote geschaffen werden. Neuseeland kann hier als Vorbild dienen.


Neueste Beschlüsse