Helmut Markwort geht als Direktkandidat für München-Land Süd in das Rennen um den Bayerischen Landtag

Helmut Markwort, Journalist und Medienmanager, Medienmacher, Gründer und Mitherausgeber des Magazins FOCUS sowie langjähriges Mitglied der Freien Demokraten, wurde von den Mitgliedern des FDP Kreisverbandes München-Land zum Direktkandiaten zur Bayerischen Landtagswahl 2018 gewählt.

42 FDP Mitglieder aus dem Landkreis München und Vertreter der Presse haben sich gestern zur Wahl des Stimmkreis-Kandidaten für den Landtag des Landkreises München Süd im Deisenhofener Weißbräu eingefunden.

In einem Wahlgang haben die FDP Mitglieder den Gründer des Focus und Medienmann Helmut Markwort zu ihrem Landtagskandidaten im Stimmkreis München-Land Süd gekürt. Markwort erhielt 31 der 42 Stimmen. Auf seinen Gegenkandidaten Marco Deutsch aus Grünwald entfielen 11 Stimmen.

Nach dem Grußwort von Martin Zeil, dem früheren Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie in Bayern, freute sich Axel Schmidt, Ortsvorsitzender der FDP Oberhaching und seit kurzem auch Bezirksvorsitzender der FDP in Oberbayern Helmut Markwort gratulieren zu können.

„Ich freue mich, dass der Münchner Landkreis mit so einem hochkarätigen Landtagskandidaten wieder vollständig besetzt ist. Wir werden im Wahlkampf das bestmögliche Ergebnis zusammen als Landkreis-Tandem mit der Mithilfe der Mitglieder erreichen.“ sagte Thomas Jännert, FDP Stimmkreis Kandidat für den Norden des Münchner Landkreises.

Auch Ralph Peter Rauchfuss, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes ist zufrieden mit dem Wahlergebnis: „Für den Kreisverband München-Land ist Herr Markwort ein unglaublicher Gewinn. Seine Popularität, Autorität aber auch sein Authentizität paart sich mit einer politischen Glaubwürdigkeit. Wer sagt, Helmut Markwort bringe Letzteres nicht mit, hat seine journalistische Karriere nicht verfolgt. Er hat mit allen politischen Vertretern engsten Kontakt gehabt, hinterfragt und auch unangenehme Fragen gestellt. Dies bringt einen viel größeren politischen Weitwinkel mit, als für jene, die nur ihre eigene programmatische Parteiausrichtung kennen. Davon werden letztlich auch die Bürger profitieren, wenn die FDP den Einzug in das Bayerische Parlament wieder schafft und Herr Markwort dort sein Mandat ausüben darf.“

Helmut Markwort hat große Chancen nicht nur dem nächsten Landtag anzugehören, sondern auch dessen Alterspräsident zu werden. Fakten in den Landtag!


Neueste Nachrichten