Wechsel im Gemeinderat: Veit Wiswesser folgt auf Raphael Gutmann

Nachdem Raphael Gutmann aus Unterföhring wegziehen wird, steht bei den Freien Demokraten ein Wechsel im Gemeinderat an und Veit Wiswesser wird ab Mai die FDP vertreten. Bei der Kommunalwahl 2020 konnten Veit Wiswesser und Ellen Gathmann exakt gleich viele Wählerstimmen erlangen, so dass Veit Wiswesser per Losentscheid des Wahlausschusses zum 1. Nachrücker bestimmt wurde.
Veit Wiswesser lebt seit 2006 in Unterföhring zusammen mit Frau Eva Baumgartner. Er wurde 1958 in Heidelberg geboren und ist im Odenwald aufgewachsen. Ende der 1970er kam er nach München, war Offizier bei den Fallschirmjägern und hat in München Volkswirtschaft studiert. Aus seiner ersten Ehe hat er 2 erwachsene Söhne, der eine lebt und arbeitet in München, der ältere ist in Tokio verheiratet.
In den 1990ern wechselte Veit Wiswesser zur Luftfahrt und wurde Pilot. Nach Zwischenstationen als Absetzpilot, Buschpilot in Zentralafrika und Fluglehrer in Landshut vervollständigte er seine Berufspilotenausbildung und wurde Verkehrsflugzeugführer. Seitdem flog er als Kapitän private Geschäftsreiseflugzeuge und war weltweit unterwegs.
Um eine Perspektive nach der Fliegerkarriere zu haben, hat er sich 2016 um ein zweites Standbein gekümmert und die Ausbildung zur Werkschutzfachkraft absolviert. Dies war vorausschauend, weil in der COVID-Krise die Fliegerei zu Boden ging, der Werkschutz jedoch eine krisensichere Alternative darstellt.
Seit 2017 ist Veit Wiswesser Mitglied der FDP und als Gemeinderat in Unterföhring stehen bei ihm Pragmatismus und überparteilicher Konsens an erster Stelle. Raphael Gutmann zu seinem Ausscheiden: „Ich bedanke mich bei meinen Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat für die angenehme Zusammenarbeit und wünsche Veit Wiswesser einen erfolgreichen Start in das Gremium. Mögen auch kontrovers diskutierte Themen parteiübergreifend zur besten Entscheidung für Unterföhring getroffen werden.“


Neueste Nachrichten